Das Video für diese Inszenierung besteht aus zwei Elementen:

Ein Element besteht aus Live-Aufnahmen, die auf großen Bildschirmen rund um das Orchester zu sehen sind.

 

Die Live-Aufnahmen werden von den Tänzern selbst an einem sogenannten Tricktisch hergestellt, immer synchron zum geschehen auf der Bühne. Teilweise funktioniert das Live-Video wie ein Vergrößerungsglas, weil man das Geschehen (z.B. das Bemalen des schwarzen Bodens mit weißer Kreide) in Nahaufnahme verfolgen kann. Teilweise dient es als informative Ergänzung (U-Bahn Schilder, Kampf der Städte Rom und Alba) oder als eigene Form der Performance (mit weichen Bewegungen im Fluß der Musik verwischt ein nasser Schwam die eckigen Kreidezeichnungen, Kinderhände schlängeln sich durch eine Stadt aus Alltagsabfall). Die zwei Tricktische sind am Bühnerand aufgebaut und für die Zuschauer sichtbar. Man kann das Resultat und den Entstehungsprozess gleichzeitig verfolgen.

Für die Zuschauer nicht sichtbar ist das zweite Element, die "Karaoke-Monitore":
"Zwischen den Zuschauertribünen sind Monitore installiert, auf denen die Bewegungen des Stimmkünstlers David Moss abgespielt werden. Obwohl die Kinder teilweise nur einen Meter von der ersten Zuschauerreihe entfernt stehen, sind sie ganz bei sich, da sie sich völlig auf die Nachahmung von Moss' Mimik und Armbewegungen konzentrieren.
Es ist diese intermediale Verschränkung von Klang und Bewegung, die das pädagogische Projekt auch künstlerisch interessant macht."
corpus web

Tagesspiegel
Neue Osnabrücker Zeitung
taz
Probenbericht


Komposition: Heiner Goebbels
Dirigent: Sir Simon Rattle
Choreographie+
Inszenierung:
Mathilde Monnier
Assistenz Choreo.: Florian Bilbao
Herman Diephuis
Künstlerische Gesamtleitung: Catherine Milliken
Zukunft@BPhil
Organisation: Henrike Grohs
Filiz Sizanli
Bühne: Annie Tolleter
Licht: Eric Wurtz
Kostüm: Studierende Kostümbild der UdK Berlin
Klasse Florence von Gerkhan und Petra Peters
Video: Anna Henckel-Donnersmarck
Musik: Berliner Philharmoniker
Gesang: Jocelyn B. Smith
David Moss
Sampler: Benjamin Kobler
Tänzer: Schüler der Eduar-Mörike-Grundschule
Lis:sanga Dance Company
Akademie für Kung-Fu Shaolin Tempel Deutschland e.V.
   
   
Arena Treptow Berlin 2.+3.2.2008